zum Menü Suche Startseite
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versie

Kehl - Leutesheim (48,624138°, 7,855475°)

Leutesheim ist ein Stadtteil von Kehl und hat knapp 1400 Einwohner. Im Jahr 1233 n. Chr. wurde der Ort erstmals erwähnt. Leutesheim war von Landwirtschaft geprägt. Insbesondere wurde Hanf und Tabak angebaut. Außerderm wurde Viehzucht betrieben und sehr viel Fischerei. Auch gingen die Leute der Goldwäscherrei nach. Leutesheim ist durch seine Fachwerkhäuser geprägt.
Im Jahr 1975 wurde die Ortschaft Leutesheim nach Kehl eingemeindet.

Bilder

 (Bildnachweis: Mit freundlicher Genehmigung der Stadt Kehl)
Mit freundlicher Genehmigung der Stadt Kehl
Zum Vergrößern bitte anklicken
KehlKehl liegt in der Oberrheinischen Tiefebene etwa 3 km südlich der Mündung der Kinzig in den Rhein.