zum Menü Suche Startseite
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versie

Donaueschingen - Pfohren (47,939125°, 8,553173°)

Erstmals wird Pfohren 817 urkundlich genannt. Eingemeindet wurde Pfohren am 1. Januar 1972 in die Stadt Donaueschingen. Pfohren war das erste Dorf an der jungen Donau. Lange Zeit wurde das Dorf rein landwirtschaftlich betrieben. Seit Anfang der 1960er Jahre wandelt sich dies. Heute haben ebenso die Industrie, Gewerbe und Handwerk einen Einfluss.

Bilder

 (Bildnachweis: Touristinformation Donaueschingen)
Touristinformation Donaueschingen
 (Bildnachweis: Touristinformation Donaueschingen)
Touristinformation Donaueschingen
 (Bildnachweis: Touristinformation Donaueschingen)
Touristinformation Donaueschingen
Zum Vergrößern bitte anklicken

Besonderheiten in Donaueschingen - Pfohren

Das Wahrzeichen von Pfohren ist die Entenburg, was ein altes Wasserschloss aus dem Jahr 1471 darstellt und vom Grafen Heinrich von Fürstenberg erbaut wurde.

Unterkünfte in und rund um Donaueschingen - Pfohren

Hotels Gasthöfe

Werbung: Angebote von Hotel.de



Leider ist dieser Service momentan nicht verfügbar.

DonaueschingenDie Stadt Donaueschingen liegt auf dem Hochplateau der Baar, am Ostrand des südlichen Schwarzwaldes in einer Talfalte der Brigach.