zum Menü Suche Startseite
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versie

Fridolinsmünster Bad Säckingen

Das Fridolinsmünster in Bad Säckingen wurde im 14. Jahrhundert im romanischen Stil erbaut. Im 17. und 18. Jahrhundert wure die Klosterkirche mit Elementen aus dem Barock erneuert.
Das Wahrzeichen ist dem heiligen Fridolin von Säckingen geweiht und erinnert an den damaligen Damenstift Säckingens. Heute stellt das Münster die Hauptkirche der Stadt dar.
Der Silberschrein ist in der Fridolinskapelle auf der rechten Seite im Chor des Münsters zu finden. Einer langen Tradition folgend wird der Schrein jedes Jahr am Sonntag nach dem 6. März im Rahmen einer Prozession durch die Stadt getragen. Dieser Brauch besteht bereits seit 1347.


Bilder

St. Fridolinmünster Bildnachweis: © Tourismus- und Kulturamt Bad Säckingen
Bild: © Tourismus- und Kulturamt Bad Säckingen
St. Fridolinmünster Bildnachweis: © Tourismus- und Kulturamt Bad Säckingen
Bild: © Tourismus- und Kulturamt Bad Säckingen
Zum Vergrößern bitte anklicken


Fridolinsmünster Bad Säckingen
Bad SäckingenIn herrlicher Lage am Fuße des Südschwarzwaldes und am Ufer des Hochrheines finden Sie das bezaubernde Bad Säckingen

Unterkünfte rund um Bad Säckingen

✷✷✷✷
Haus ElfriedeDas Ferienhaus Elfriede in Hottingen ist ein stilvoll renoviertes Hotzenwälderhaus in Waldnähe. Ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen. Kompfortable Wohnküche und 2 Schlafzimmer für 4 Personen.