zum Menü Suche Startseite
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versie

Bonndorf - Wellendingen (47,797474°, 8,350811°)

Wellendingen liegt unterhalb der Stadt Bonndorf sowie unter dem Talende des Ehrenbachtals. Der Ort war bereits in der Frühzeit bewohnt. Hierauf lassen alte Funde von alemannischen Grabstätten schließen. Urkundlich wurde Wellendingen erstmals 1352 erwähnt. Lange war der Ortsteil in Besitz der Herren von Rechberg. Ab dem Jahr 1609 gehörte der Ort dem Kloster St. Blasien. Mit dessen Auflösung gelangte der Ort zum Großherzogtum Baden und wurde am 1. Januar 1972 nach Bonndorf eingemeindet.

Bilder

 (Bildnachweis: Mit freundlicher Genehmigung der Touristinformation Bonndorf )
Mit freundlicher Genehmigung der Touristinformation Bonndorf
 (Bildnachweis: Mit freundlicher Genehmigung der Touristinformation Bonndorf )
Mit freundlicher Genehmigung der Touristinformation Bonndorf
 (Bildnachweis: Mit freundlicher Genehmigung der Touristinformation Bonndorf )
Mit freundlicher Genehmigung der Touristinformation Bonndorf
Zum Vergrößern bitte anklicken

Besonderheiten in Bonndorf - Wellendingen

In Wellendingen lässt sich auf einer Höhe von 850 m das Naturschutzgebiet Steüüenheide Hardt finden. Hier führt der Südschwarzwald-Radweg entlang.

Unterkünfte in und rund um Bonndorf - Wellendingen

Hotels Gasthöfe Pensionen

Werbung: Angebote von Hotel.de



Leider ist dieser Service momentan nicht verfügbar.

BonndorfDer Luftkurort Bonndorf liegt etwa 2 km südlich der Wutachschlucht im Südschwarzwald.