zum Menü Suche Startseite

Flammenkuchen

Für den Teig (2 große Bleche)

600g Mehl
400 ml Milch
1 Hefewürfel
1 EL Öl
etwas Salz

Für den Belag

2 - 3 Becher Sauerrahm
eventuell Muskatnuss
2 Eigelb
Salz und Pfeffer
Zwiebelringe
Speckwürfel
geriebener Käse

Für den Boden
Zerbröckelte Hefe in warmer Milch auflösen. Mehl mit etwas Salz in eine Rührschüssel sieben und in der Mitte eine Mulde formen. Die Milch mit der Hefe nun in die Mulde geben und die Schüssel mit einem Tuch abdecken. An einem warmen Ort (an der Heizung oder in der Sonne) ca. 15 min. gehen lassen bis die Hefe etwas aufgeht. Danach kann die Mischung mit Knethaken des Rührgeräts zu einem Teig verarbeitet werden, dabei sollte so lange geknetet werden, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Der Hefeteig muss nun erneut mit einem Tuch abgedeckt werden und an einem warmen Ort so lange gehen, bis sich die Teigmenge ungefähr verdoppelt hat. Der Teig kann nun aus der Rührschüssel genommen und auf einem Backblech ausgerollt werden. Erneut den Teig etwas ruhen lassen.

Hinweis:
Wenn es mal schneller gehen soll: Den Teig gibt es auch schon fertig zu kaufen.

Belag
Zunächst werden die Zwiebelringe auf dem Teig platziert. In einer Schüssel Sauerrahm und Eigelb mit Salz und Pfeffer (Feinschmecker können noch etwas Muskatnuss oder auch Creme Fraiche hinzufügen) verrühren und auf den Teig mit Zwiebeln gießen. Käse darauf streuen und beliebig mit Speck belegen. Naturlich gibt es hier noch unzählige Varianten, z.B. mit Ananas und Schinken, mit Speck und Kartoffeln und vielem mehr. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.

Backen
Backofen auf 200°C vorheizen.
Für ca. 15 min. in den Ofen schieben, bis der Rand goldbraun und knusprig ist.

Fertig!
Guten Appetit.

Hunger auf Flammenkuchen ?

Sie wollen doch nicht selber Flammenkuchen backen ? Dann besuchen Sie doch ein Restaurants im Schwarzwald

Ausgewählte Gastronomiebetriebe im Schwarzwald

Den Schwarzwald schmecken! Das rustikale Restaurant im alten Fachwerkhaus im Glottertal serviert Ihnen deftig-herzhaftes oder zart-raffiniertes Essen nach bodenständigen Rezepten.
Die „Waldsägmühle“ darf sich der Auszeichnungen in renommierten Restaurantführern erfreuen. Gepflegte Tischkultur und freundlicher Service verleihen den Kreationen der Küche den entsprechenden Rahmen.
Herzlich willkommen im idyllischen Neuglashütten - einem alten Glasbläserdorf auf 1100 Meter nahe des Feldberges. Erleben Sie herzliche Gastlichkeit und genießen Sie die badische Küche.